BGH Urt. v. 20.03.13 – VIII ZR 168.12 – kein gen. Hunde- und Katzenverbot

Man kann tatsächlich über einen Shi-Tzu-Maltesermischling streiten. Der Mietvertrag enthielt – wie viele – ein generelles Verbot Hunde oder Katzen zu halten. Vermieter sind der Ansicht, dass es da immer Streit, Beschwerden, Mietminderungen wegen Dauerbellen usw. gibt. Gelsenkirchner Mieter unterschrieben und zogen mit dem kleinen Hund, der ihrem Sohn gehörte, ein. Der Vermieter forderte die […]