BGH Urt. v. 22.01.13 – VIII ZR 329.11 – Bearded Collie in der Stadt

Mit dieser Entscheidung hat der BGH seine Grundsatzentscheidung aus dem Jahr 2007 konkretisiert und uns erklärt, wie s einen Interessenabwägung vor sich zu gehen hat und was da zählt und was nicht. Mieter hatten in Hamburg einen Bearded Collie. Die haben ein stattliches Gardemaß von ca. 50 bis 56 cm (Widerristhöhe, also bis zur Schulter) […]

AG Neukölln Urt. v. 15.06.12 – 2 C 340.11 – Frettchen sind keine Kleintiere?

Genehmigungsfreie Kleintiere sind klein, leicht, leise, ungefährlich, nicht zu viele, richten keinen Schaden in der Wohnung an und belästigen nicht die Nachbarn. Letztes insb. deswegen nicht, weil sie meist in „ geschlossenen Behältnissen“ leben. So hat es auch der BGH in seinem Grundsatzurteil 2007 gesagt. Nun guckte fast keiner so genau auf die geschlossenen Behältnisse, […]